Donnerstag, 14. März 2013

Loch ...?


Die Wälder sind voller Wasser, vom Himmel herabgestürzt und darin gefangen. Die Bäume geben es erst wieder in der flirrenden Hitze des Tages her. Solange bleibt es in ihren schattigen Spalten verborgen. Als der Quell allen Lebens ist es ein gern gesehener Gast im Kreise der Pflanzen und Tiere - bei kleinen wie großen gleichermaßen. Den Menschen ist es eher im Kleinen lieb und teuer. Im Mittel manches mal nicht so geheuer und im Großen oftmals sogar ungeheuer - wie in einem See?


© Bernar LeSton in Rüsselsheim, den 18. August 2011

Kommentare:

  1. Ich hab genau ein Wort für dich:

    Regen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab genau ein Wort mehr für dich:

      Ich weiß!

      * zwinker, lach *

      Löschen