Donnerstag, 5. Dezember 2013

Neues aus Anderwelt ... Eine andere Art von Abgesang

Wenn ein Magazin eingestellt wird, wie in diesem Monat leider Neues aus Anderwelt, dann ist das im ersten Moment immer bedauerlich. Vor allem auch, wenn es bislang mit so viel Engagement vom Freundeskreis Anderwelt erstellt wurde. Eine Lücke in der deutschen Phantastik wird bleiben und der Gedanke daran, dass jede Ausgabe für sich Artikel, Rezensionen und Kurzgeschichten enthielt, die beim Leser hängengeblieben sind. Und ist es das nicht, was im Leben zählt: Das man jemanden mit seinem Geschriebenen erreicht?

Ich finde schon.

Von daher wünsche ich den Herausgebern weiterhin alles Gute und vielleicht ...

Ja vielleicht, hört man irgendwann wieder etwas von ihnen in ähnlicher Form. Zu wünschen wäre es ja ...


Vielleicht freut es mich gerade deshalb so, in der 42. und letzten Ausgabe von Neues aus Anderwelt mit einer meiner Geschichten vertreten zu sein, die auf den Titel Liebe geht ganz sicher durch den Magen hört. Da schwingt gleich ein wenig Stolz mit. Danke dafür!

Euer Bernar

Kommentare:

  1. Dann will ich dir auch hier noch zu deiner nächsten Veröffentlichung gratulieren. Du scheinst eine richtige Serie erwischt zu haben. ;-) Ich wünsche dir, dass sie noch lange anhält und du uns noch von vielen weiteren Veröffentlichungen berichten kannst.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank dafür, du Gute. Gibt auch eine Belohnung. * schmunzel *

      Bernar

      Löschen