Sonntag, 27. September 2015

Einen Coupe Fechenheim, bitte!

Ich mag auch hier gerne erwähnen, wie mich die Lesung auf dem 4. Fechenheimer Literatur-Festival beeindruckt hat. Veranstalterin Elke Dippel hat es wieder einmal geschafft, eine Menge lieber Kolleginnen und Kollegen der schreibenden Zunft zusammen zu rufen und in zehn Lokalitäten aus ihren Werken vortragen zu lassen.



Begleitet von einer Unzahl an Musikern und Bands gestaltete sich damit ein Ereignis, welches ich in meinem jährlichen Lesekalender nicht missen möchte, und das mir wohl lange Zeit unvergessen bleiben wird.




Euer Bernar



(c)  der Lesungsbilder aus dem Hof des Eiscafés Venezia liegt bei Christine Thomas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen