Sonntag, 27. September 2015

Von Autoren in Lesestimmung


Gerade noch wirken die Wehen vom 4. Fechenheimer Literatur-Festival nach, da lauert schon ein weiteres spannendes Leseereignis auf mich als Schreibendem als auch euch als Hörenden.

Die Rede ist vom großartigen Fest der Liebe, das vom kommenden Freitag an bis Sonntag gehen wird.

Lesungen sind allerorten toll, weil man auch etwas von der Umgebung des Lesungsortes wahrnimmt. Wer jetzt aber glaubt, dass ich hier eine Eloge auf die ein oder andere Stadt singe, und dabei vielleicht die ein oder andere damit zurücksetze, soll sich getäuscht sehen.
Jeder Ort hat für sich etwas ganz eigenes, ihn umgibt immer ein ganz besonderer Zauber. Eine Magie, die uns, wie mit jedem Buch, das wir lesen, in Welten zieht, die man sich mit den eigenen Augen beinahe nicht vorstellen kann und hier kommt Second Life ins Spiel.

Die Internet-Plattform, die es jedermann ermöglicht, an allerhand Events teilzunehmen, wo auch immer man gerade ist. Sie ermöglicht es Menschen jeden Alters an jedem Ort der Welt so nah dran zu sein, als säße man dem Lesenden direkt gegenüber. Gerade diese nicht vorhandene Distanz macht die dortigen Lesungen jedesmal aufs Neue zu einem besonderen Erlebnis, weswegen ich mich immer wieder sehr freue, daran als Lesender und Hörender teilhaben zu dürfen.

Und damit gebe ich weiter an den Mann, der meinen bescheidenen Beitrag zum Fest der Liebe, allein durch seine Lokalität - in der sie stattfinden darf - alleine schon zu einem Erlebnis machen wird ...

Burkhard Tomm-Bub aka. BukTom Bloch


Hier noch das Programm zum Großereignis: http://www.sublevel12.de/FdL2015.html

Die Blogparade:

Möwenglanz: Das FDL 2015 - nur noch 6 Tage!

Joey Two Shoes /Sabine Schäfers): Countdown FdL – Noch 7 Tage!

ClaireDiLuna Chevalier: Das FdL 2015 - Noch 8 Tage!

Hydorgol (Markus Gersting): Das FDL 2015 – noch 9 Tage!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen